Die RBA-Holding

Die RBA-Holding ist eine Gemeinschaftsorganisation von 36 RBA-Banken. Ziel der RBA-Gruppe ist die Zusammenarbeit der RBA-Banken in ausgewählten Gebieten, insbesondere mittels:

  • der Giroorganisation, der internen Revision und weiteren logistischen Leistungen,
  • der Vertretung der RBA-Banken auf dem schweizerischen Finanzplatz sowie
  • der Sicherung des gesunden Mitgliederkreises der Gruppe.
 
Entris
RBA Finanz
Übersicht der RBA-Banken
close
Kennzahlen der RBA-Banken
per 30.6.2016
 

Ziele und Aufgaben der RBA-Holding

Synergien und Sicherheit

Die RBA-Gruppe verfolgt als übergeordnete Ziele das Schaffen von Synergien, insbesondere in Knowhow intensiven Aufgabengebieten, und die Sicherstellung eines gesunden Mitgliederbestands.

Synergie- und Kostenvorteile

Während die RBA-Banken ihre juristische Selbständigkeit bewahren und im Vertrieb unabhängig sind, können sie bankfachliche Unterstützung und Dienstleistungen durch Volumenbündelung und Standardisierung in hoher Qualität kostengünstig beziehen.

Professionalität

Die RBA-Holding betraut ihre Tochter- und Beteiligungsgesellschaft mit den operativen Geschäften, namentlich Entris Banking AG. Die Kundenbanken können sich so auf ihre Kunden fokussieren und eine kompetente Betreuung und einen professionellen Vertrieb sicherstellen. Dank den Dienstleistungen und Services der RBA-Gesellschaft treten sie nicht nur im Kerngeschäft, sondern auch in den Corporate-Center-Bereichen professionell am Markt auf.

Interessenvertretung

Die RBA-Holding vertritt die gemeinsamen Interessen der RBA-Regionalbanken nach aussen. Sie hat Sitz in diversen Gremien, arbeitet in verschiedenen Kommissionen und Arbeitsgruppen mit und pflegt Kontakte in der Politik. Bei Gesetzesänderungen verfasst sie Stellungnahmen im Sinne der RBA-Banken.